PE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN"> hublot klassische Fusion Titan Preis Standard Industries und Corvex - Clariant-Grossaktionär will Huntsman-Fusion torpedieren | News | cash

Standard Industries und Corvex - Clariant-Grossaktionär will Huntsman-Fusion torpedieren | News | cash hublot klassische Fusion Titan Preis

Standard Industries und Corvex Clariant-Grossaktionär will Huntsman-Fusion torpedieren

Der Chemiekonzern Clariant bekommt bei dem geplanten Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Huntsman Gegenwind von Investorenseite. 04.07.2017 07:52 Sitz von Clariant in Pratteln BL. Bild: cash

Das US-Familienunternehmen Standard Industries sowie der als aktivistisch gelten occtxobr. طبق الاصل، كارتير، تانكde Hedgefonds Corvex Management wollen die Fusion verhindern, geht am Dienstag aus einer Stellungnahme hervor, die der Nachrichtenagentur AWP vorliegt.

Der Anstoss dazu kam von Standard Industries, dem laut eigenen Angaben weltweit grössten Hersteller von Dachabdichtungen. Dieser ist seit 2016 via seinem Investmentarm "40 North" Clariant-Aktionär. Um den Widerstand gegen den Huntsman-Deal zu mobilisieren, habe man das Know-How von Corvex mit an Bord geholt und die gemeinsame Tochter White Tale gegründet, sagte deren Sprecher auf Anfrage.

Der Fonds Corvex wird vom aktivistischen Investor Keith Meister geführt, der früher für den Investor Carl Icahn gearbeitet hat. Gemäss dem Sprecher haben Corvex und Standard Industries, respektive White Tale, ihren Anteil an Clariant auf zuletzt 7,2 Prozent aufgebaut. "Ein weiterer Ausbau der Beteiligung ist nicht ausgeschlossen", so der Sprecher. Zuletzt an die Schweizer Börse gemeldet wurde ein Anteil von 5,13 Prozent.

Mangel an strategischen Gründen

Der im Mai angekündigten Fusion mangele es an strategischen Gründen, und Clariant solle sich daher nach Alternativen umsehen, so die Forderung von Corvex und Standard Industries. Denn die Fusion in der vorgeschlagenen Form bewerte die Clariant-Aktien zu tief - mit alternativen Transaktionen könne "weit mehr" Wert geschaffen werden.

"Es geht primär darum, den Deal zu verhindern und nicht um den Anstoss zu einer Fusion mit Standard Industries", hielt der Sprecher von White Tale fest. A priori ausschliessen wollte er einen solchen Schritt auf Nachfrage aber nicht.

Die geplante Fusion stelle zudem eine vollständige Umkehr der langjährigen Strategie von Clariant dar, sich zu einem reinen Spezialchemikalien-Anbieter zu entwickeln. Clariant werde mit Huntsman vor allem zu neuem Rohstoff- und Zwischengeschäft kommen, was den Gewinn verwässere und die Aktie mit einem grösseren Konglomeratsrabatt versehe.

Clariant-Aktionäre sollten daher die Transaktion ablehnen, so die Aufforderung. Danach sollte der Clariant-Verwaltungsrat, nach Meinung von Corvex und Standard Industries, andere strategische Optionen für das Unternehmen evaluieren. "Wir freuen uns darauf, konstruktiv mit dem Managementteam von Clariant zusammenzuarbeiten", heisst in dem Statement anschliessend.

Clariant: Führen offenen Dialog

"Wir nehmen das erhöhte Investment von Corvex/40 North in Clariant zur Kenntnis", so die Muttenzer in einer Stellungnahme zu Handen von AWP. Man stehe bereits seit dem ersten Investment im letzten Jahr in regelmässigem Kontakt mit Corvex/40 North. "Wie mit all unseren Aktionären führen wir auch mit ihnen einen offenen Dialog", heisst es weiter.

Clariant will sich mit Huntsman zusammentun und einen der weltweit führenden Spezialchemiekonzerne bilden, der einen Börsenwert von rund 14 Mrd USD hätte. Die Clariant-Aktionäre sollen 52 Prozent an der neuen Gesellschaft mit 28'200 Mitarbeitern und 200 Fabriken halten, die Huntsman-Eigner den Rest. Die Fusionspläne wurden im Mai bekannt gegeben.

Die Transaktion bedarf der Zustimmung der Clariant-Aktionäre, die ausserordentliche Generalversammlung wird im vierten Quartal 2017 stattfinden. Erforderlich ist eine Zweidrittelmehrheit der Aktienstimmen.

(AWP)

Clariant

Created with Highstock 2.0.4 01.08.17 01.09.17 01.10.17 21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.23 21.59 Clariant Mehr erfahren... Meistgelesen 17:40 +++Börsen-Ticker+++ - Novartis zieht den SMI nach unten ... 08:09 Novartis - Gute Zahlen beleben! ... 23.10. Investieren - Diese ETF sind bei Schweizer Anlegern gefragt ... 15:22 Apple-Zulieferer - AMS-Aktie kostet erstmals mehr als 80 Franken ... 12:30 Ehemaliger SNB-Mindestkurs - Steigt der Euro wieder auf 1,20 Franken? ...

Drucken Alle Beiträge zu Top News anzeigen
hublot big bang rosa guld
Breitling Chronospace
longines kellot uk

Hublot Classic Fusion

Im Jahr 1980 erntete Hublot als erstes Unternehmen, das Kautschukarmbänder einsetzte, großes Lob und viel Aufsehen auf der damaligen Basler Uhrenmesse. Zu diesem Zeitpunkt hatte Firmengründer Carlo Crocco bereits seit fünf Jahren seine selbstkreierten Zeitanzeiger unter dem Namen seiner Frau, "Marie-Daniel-Montre", in Italien verkauft. Heute genießt Hublot, dessen Name eine Anspielung auf die Bullaugen-Form der Modelle von 1980 aber auch aktuellen Designs ist, weltweite Anerkennung für seine extravaganten Luxusuhren. Das Unternehmen gehört zu den wertvollsten Marken der Schweiz und ist mitunter gefragtester Uhrenhersteller weltweit. In über 30 Boutiquen weltweit bietet das Luxusuhrenunternehmen mit Hauptsitz in Nyon heute seine exklusiven Kollektionen, wie unter anderem die Modelle der Hublot Big Bang oder aber Classic Fusion an.

Big Bang vs. Classic Fusion

Bei den Linien Classic Fusion und Big Bang handelt es sich mit Sicherheit um die bekanntesten Hublot Uhren überhaupt. Keine andere Uhr wie die Big Bang steht heute so für das typisch markante und extravagante Design der Marke – schließlich handelt es sich bei der Big Bang auch um die erste große Kollektion der Marke überhaupt, die unter dem Namen Hublot lanciert wurde. Die Classic Fusion machte das Standing des Unternehmens wenig später etwas dezenter, ohne aber den besonderen Charakter zu vernachlässigen. Die bewusste Zurückhaltung der Classic Fusion macht Sie zur Dresswatch in Reihen des Unternehmensportfolios. Dabei gibt es nicht nur die Big Bang in zahlreichen Ausführungen und Linien.

Edle Masterpieces in großer Vielfalt

Die Luxusuhren der Hublot Classic Fusion Kollektion bestechen durch eher dezent kreierte Zifferblätter, wobei das Gesamtbild der Modelle durch eine schlichte Eleganz geprägt ist. Ganz gleich, ob als Chronograph oder Automatikuhr – Zeitmesser der Classic Fusion Serie bieten das passende Modell für jeden Geschmack. Von Rotgold und Kautschuk über Titan und Keramik bis hin zu Krokodilleder und erlesenen Brillanten. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Beliebte Versionen:

  • 33mm, 38mm, 42mm, 45mm Automatic
  • 42mm, 45mm Ultra-Thin
  • 42mm, 45mm Automatic Chronograph
  • 33mm Quarz
  • 45mm Automatic Aerofusion, 45mm Automatic Aerofusion Moonphase
  • Italia Independent
  • Berluti
  • Minute Repeater

Mit der umfassenden Classic Fusion Kollektion bieten wir Ihnen in dieser Kategorie eine große Auswahl feiner Timepieces, die durch ihre Eleganz und ihren klassischen Charakter beeindrucken – ganz ohne die Identität Ihres Ateliers zu vernachlässigen. Immer mehr Menschen empfinden diese Kombination als sehr reizvoll und entdecken deswegen die Classic Fusion Reihe für sich. Schließlich überzeugt die Kollektion nicht weniger durch hochwertige Verarbeitung und der gleichzeitigen Verwendung von edelsten Materialien. Zudem eignen sich viele Modelle der Reihe für jeden erdenklichen Anlass – ganz gleich, ob schick, sportlich oder aber leger.

Uhrinstinkt: Bestellen Sie Ihre Classic Fusion online bei Uhrinstinkt

Klassische, moderne Statements aus der Manufaktur Hublot warten bei Uhrinstinkt darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Nehmen Sie sich also Zeit, schauen Sie sich ganz in Ruhe in unserem Luxusuhren Online Shop um und finden Sie Ihre favorisierte Hublot Uhr zum günstigen Preis. Entstehen bei Ihrem Besuch in auf uhrinstinkt.de noch Fragen zu den Modellen der Classic Fusion oder anderen Kollektionen oder möchten Sie uns gar Anregungen mitteilen, ist dies auf telefonischem Wege oder per E-Mail möglich – wir freuen uns Ihnen behilflich sein zu können.

Im Jahr 1980 erntete Hublot als erstes Unternehmen, das Kautschukarmbänder einsetzte, großes Lob und viel Aufsehen auf der damaligen Basler Uhrenmesse. Zu diesem Zeitpunkt hatte Firmengründer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hublot Classic Fusion

Im Jahr 1980 erntete Hublot als erstes Unternehmen, das Kautschukarmbänder einsetzte, großes Lob und viel Aufsehen auf der damaligen Basler Uhrenmesse. Zu diesem Zeitpunkt hatte Firmengründer Carlo Crocco bereits seit fünf Jahren seine selbstkreierten Zeitanzeiger unter dem Namen seiner Frau, "Marie-Daniel-Montre", in Italien verkauft. Heute genießt Hublot, dessen Name eine Anspielung auf die Bullaugen-Form der Modelle von 1980 aber auch aktuellen Designs ist, weltweite Anerkennung für seine extravaganten Luxusuhren. Das Unternehmen gehört zu den wertvollsten Marken der Schweiz und ist mitunter gefragtester Uhrenhersteller weltweit. In über 30 Boutiquen weltweit bietet das Luxusuhrenunternehmen mit Hauptsitz in Nyon heute seine exklusiven Kollektionen, wie unter anderem die Modelle der Hublot Big Bang oder aber Classic Fusion an.

Big Bang vs. Classic Fusion

Bei den Linien Classic Fusion und Big Bang handelt es sich mit Sicherheit um die bekanntesten Hublot Uhren überhaupt. Keine andere Uhr wie die Big Bang steht heute so für das typisch markante und extravagante Design der Marke – schließlich handelt es sich bei der Big Bang auch um die erste große Kollektion der Marke überhaupt, die unter dem Namen Hublot lanciert wurde. Die Classic Fusion machte das Standing des Unternehmens wenig später etwas dezenter, ohne aber den besonderen Charakter zu vernachlässigen. Die bewusste Zurückhaltung der Classic Fusion macht Sie zur Dresswatch in Reihen des Unternehmensportfolios. Dabei gibt es nicht nur die Big Bang in zahlreichen Ausführungen und Linien.

Edle Masterpieces in großer Vielfalt

Die Luxusuhren der Hublot Classic Fusion Kollektion bestechen durch eher dezent kreierte Zifferblätter, wobei das Gesamtbild der Modelle durch eine schlichte Eleganz geprägt ist. Ganz gleich, ob als Chronograph oder Automatikuhr – Zeitmesser der Classic Fusion Serie bieten das passende Modell für jeden Geschmack. Von Rotgold und Kautschuk über Titan und Keramik bis hin zu Krokodilleder und erlesenen Brillanten. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Beliebte Versionen:

  • 33mm, 38mm, 42mm, 45mm Automatic
  • 42mm, 45mm Ultra-Thin
  • 42mm, 45mm Automatic Chronograph
  • 33mm Quarz
  • 45mm Automatic Aerofusion, 45mm Automatic Aerofusion Moonphase
  • Italia Independent
  • Berluti
  • Minute Repeater

Mit der umfassenden Classic Fusion Kollektion bieten wir Ihnen in dieser Kategorie eine große Auswahl feiner Timepieces, die durch ihre Eleganz und ihren klassischen Charakter beeindrucken – ganz ohne die Identität Ihres Ateliers zu vernachlässigen. Immer mehr Menschen empfinden diese Kombination als sehr reizvoll und entdecken deswegen die Classic Fusion Reihe für sich. Schließlich überzeugt die Kollektion nicht weniger durch hochwertige Verarbeitung und der gleichzeitigen Verwendung von edelsten Materialien. Zudem eignen sich viele Modelle der Reihe für jeden erdenklichen Anlass – ganz gleich, ob schick, sportlich oder aber leger.

Uhrinstinkt: Bestellen Sie Ihre Classic Fusion online bei Uhrinstinkt

Klassische, moderne Statements aus der Manufaktur Hublot warten bei Uhrinstinkt darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Nehmen Sie sich also Zeit, schauen Sie sich ganz in Ruhe in unserem Luxusuhren Online Shop um und finden Sie Ihre favorisierte Hublot Uhr zum günstigen Preis. Entstehen bei Ihrem Besuch in auf uhrinstinkt.de noch Fragen zu den Modellen der Classic Fusion oder anderen Kollektionen oder möchten Sie uns gar Anregungen mitteilen, ist dies auf telefonischem Wege oder per E-Mail möglich – wir freuen uns Ihnen behilflich sein zu können.